27.12.2015

Die Cidariden der Wildegg-Formation - eine neue Publikation von Bernhard Hostettler & Ursula Menkveld

>> Link

 

25.12.2015

Aus der Welt der Paläontologie: Wie nie zuvor greift der Mensch in die Umwelt ein und gestaltet sie neu. Dies hat ihm Wohlstand, aber auch Gefahren eingebracht. Den Bedrohungen von Mensch und Natur muss auf allen Ebenen begegnet werden.

Weiterlesen...pdficon-3-1

 

16.12.2015

Mit Joseph Noirjean wird auch ein Gründungsmitglied der FPJ in den Stiftungsrat der Fondation Jules Thurmann gewählt. Herzliche Gratulation!

pdficon-3-1

 

21.11.2015

Die FPJ trauert um eines ihrer Gründungsmitglieder. Georges-Alain Beuchat ist vor kurzem gestorben. Mit ihm verliert die FPJ ein sehr aktives und an der Paläontologie stark interessiertes Mitglied, das uns mit zahlreichen unvergesslichen Erinnerungen zurücklässt. Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

31.10.2015

Das Mitteilungsblatt Nr. 6 (Oktober) von JURASSICA enthält unter anderem einen Artikel über Regina Hostettler, Trägerin des Amanz-Gressly-Preises 2015.

pdficon-3-1(nur auf französisch)

 

20.10.2015

Schildkröten und Krokodile im Jura? Ein Vortragszyklus über die jurassische Paläontologie im JURASSICA-Museum in Pruntrut. Der 1. Anlass findet am 22. Oktober 2015 statt.

pdficon-3-1(nur auf französisch)

 

09.10.2015

Aus der Welt der Paläontologie: Paläontologen von Paléontologie A16 haben in Courtedoux einen nahezu vollständigen Panzer einer neuen Schildkrötenart entdeckt.

Weiterlesen...pdficon-3-1(nur auf französisch)  pdficon-3-1Thalassemys bruntrutana n. sp.

 

02.10.2015

Aus der Welt der Paläontologie: Wissenschafter ringen seit Jahren darum, ob ein Asteroid oder Vulkaneruptionen das Sterben der Dinosaurier einläuteten. US-Forscher behaupten nun, zwischen den gewaltigen Ereignissen bestehe ein Zusammenhang - eine umstrittene These.

Weiterlesen...pdficon-3-1

 

27.09.2015

Hinter der FPJ stecken Köpfe... (siehe Mitglieder).

 

22.09.2015

Regina Hostettler, die kürzlich im Wesentlichen für ihre hervorragenden Abgüsse von Fossilien die Amanz-Gressly-Auszeichnung erhalten hat, findet Widerhall im Blätterwald (siehe FPJ in der Presse).

 

01.09.2015

Aus der Welt der Paläontologie: Überreste eines urzeitlichen Riesenskorpions haben Forscher in den USA entdeckt. Das riesige Tier war einst wohl ein gefürchteter Räuber.

Weiterlesen...pdficon-3-1 

 

29.08.2015

Regina Hostettler, Gründungsmitglied der FPJ, erhält als erste Frau von der Schweizerischen Paläontologischen Gesellschaft (SPG) an deren 94. Jahresversammlung auf dem Säntis die Amanz-Gressly-Auszeichnung. Mit dieser Auszeichnung würdigt die SPG herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Paläontologie. Herzliche Gratulation!

pdficon-3-1>> Link

 

26.08.2015

Die diesjährige Jahresversammlung der Fondation paléontologique jurassienne findet am Samstag, 12. September 2015, in Moutier statt (siehe Mitgliederbereich).

 

24.07.2015

Aus der Welt der Paläontologie: Der Fund einer hervorragend erhaltenen Ur-Schlange mit vier Beinen gibt Aufschluss über Entstehung und Lebensweise dieser Reptilien.

Weiterlesen...pdficon-3-1

 

02.07.2015

Aus der Welt der Paläontologie: In der Tongrube Frick wurde ein nahezu vollständiges Skelett eines fast 8 Meter langen Plateosauriers entdeckt.

Weiterlesen...pdficon-3-1

 

25.06.2015

Aus der Welt der Paläontologie: Der Sensationsfund einer 240 Mio. Jahre alten Ur-Schildkröte in Baden-Württemberg (Vellberg) schliesst eine weltweite Fundlücke.

Weiterlesen...

 

17.06.2015

Aus der Welt der Paläontologie: Die Fossilienforschung befindet sich im Wandel. Moderne Methoden erlauben tiefere Einblicke in die Geschichte des Lebens.

Weiterlesen...pdficon-3-1

 

29.04.2015

Das jurassische Parlament verabschiedet in 1. Lesung das neue "loi sur la protection du patrimoine archéologique et paléontologique".

>> Link

 

26.04.2015

Aus der Welt der Paläontologie: Langhalssaurier waren die mit Abstand grössten Lebewesen, die jemals über die Erde stapften. Forscher sind in der Schweiz den Geheimnissen der Riesen auf der Spur.

Weiterlesen...pdficon-3-1

 

04.02.2015

Ursula Menkfeld-Gfeller und Bernhard Hostettler stellen im Naturhistorischen Museum Bern von 18 bis 19 Uhr erste Ergebnisse der im September 2014 durchgeführten paläontologischen Grabung von Anwil vor. Sie liefern einen exklusiven und aktuellen Einblick in den Stand der Arbeiten und zeigen erste präparierte Objekte. Eine zweite Führung findet am Donnerstag, 5. Februar 2015, um 12.15 Uhr statt.

 

13.01.2015

Am 18. März 2015 wird mit einem Konzert der international bekannten Schweizer Metal-Band Eluveitie im Naturhistorischen Museum Bern die Sonderausstellung „Rock Fossils“ eröffnet, die bis Ende Mai 2015 zu sehen sein wird. Bei dieser Gelegenheit wird die Band vom Paläontologen Bernhard Hostettler einen von ihm entdeckten Seeigel entgegennehmen, der nach ihr benannt werden soll, der Paracidaris eluveitie.

pdficon-3-1(20 Minuten – Naturhistorisches Museum setzt auf „Rock Fossils“)

>> Link

>> Link


Besucher103742